Die Wirtschaftswelt wird bunter

Die Wirtschaftswelt wird bunter

Lange Zeit waren kognitive Managementinstrumente zur Steuerung von Organisationen im Fokus.

Das größte Potential zur Weiterentwicklung von Unternehmen und Führungskräften liegt in den unbewussten Ebenen der Unternehmen und Führungskräfte verborgen. In manchen Situation und Kulturen sind klassische Instrumente auch wichtig und gut eingesetzt, aber je komplexer die Zusammenhänge und undurchschaubarer die Systemdynamiken werden, desto „Zahnloser“ werden diese Instrumente oder bringen nicht mehr den erwünschten Erfolg in der Gesamtsteuerung des Unternehmens oder des gesamten Wirtschaftssystems.

Das größte Potential und die hilfreichsten Navigationssysteme liegen in den tieferen Schichten der Unternehmen und Ihrer Führungskräfte verborgen, im Unbewussten oder im Intuitiven. Ziel ist es, das Unbewusste wieder mehr in das Bewusstsein zu holen, den inneren Bildern wieder mehr an Aufmerksamkeit geben und diese als hilfreiche Matrix, als Richtschnur zu verwenden. Der Einsatz von kreativen Methoden hilft uns bei der Bearbeitung von komplexen Krisen, schwierigen Problemlösungen oder von systemischer Pattstellung und gibt vor allem das notwendige Vertrauen am Weg. Wir können durch „bunte“ Methoden, neue Perspektiven einnehmen und bekommen wieder einen Zugang auf tiefer liegende Ressourcen und Potentiale in Wirtschaftsorganisationen.