TESTIMONIALS

TRANSFORMATION

Die Erzeugung von Veränderungsenergie, die Planung eines realistischen Vorgehens entlang von erreichbaren Plateaus, die Beseitigung von Interessenkonflikten, die Partizipation von Betroffenen, die Erzeugung von positiven Zukunftsbildern, die Erkennung und Rückspiegelung von systemischen Muster und die Achtsamkeit auf das Wesentliche sehen wir als unseren wesentlichen Beitrag in der Prozessbegleitung.

Beispielhafte Interventionen:
- Visuelle Auftragsklärung
- Zukunfts-, Strategie- oder Organisationslabor
- Transformations- oder Kooperations-Barometer
- Explore-your-Ecosystem oder Customer Journey

CONSULTING

Im Sinne der Komplementärberatung verbinden wir die Prozessbegleitung in der Gesamttransformation mit einer inhaltlichen Beratung und Experten-Wissen. Diese Verzahnung ist uns wichtig und damit sind wir mit unseren Kunden schneller am Ziel und agiler am Weg.

Inhaltliche Beratung und Themenfelder:
- Zukunftsprozesse und Leitbildentwicklung
- Digitale Geschäftsmodelle und Services
- Kundenfokussierte und agile Organisationsstrukturen
- IT-Rollen/Skills und Personalentwicklungskonzepte
- Sourcing- und Kooperationsentwicklung

COACHING

Führungskräfte haben wenig Möglichkeit ihre Situationen zu reflektieren, mögliche Herausforderungen zu besprechen und von komplexen Situationen Abstand zu bekommen. Es braucht in bestimmten Situationen ein Reflexionsmedium, einen Sparringpartner oder einfach mal einen Zuhörer.

Anlässe für Coaching:
- Executive Coaching – Die Führungskraft in komplexen Situationen
- Deal-Coaching – Außensicht in Vertriebsprozessen
- Projekt Coaching – Der Projektmanager in dynamischen Projekten
- Cooperation Coaching – Begleitung & Entwicklung von Kooperationen

KEY-NOTES zur digitalen Transformation

Aktuelle Key-Notes - Ing. Udo Müller, MSc.
- Transformationsmanagement - Wandel gestalten im digitalen Zeitalter

Aktuelle Key-Notes - Alois Süssenbacher, MBA
- Industrie 4.0 - vom Begriff zur Umsetzung
- Digitalisierung: Herausforderungen in der Umsetzung von Wertkettenmanagement
- IT-Projekte Quo-Vadis – Vom linearen zum agilen Vorgehen

OBEN