STRATEGIEWORKSHOP – Marktforschung der Zukunft

STRATEGIEWORKSHOP – Marktforschung der Zukunft

Ausgangssituation: Der Kunde – ein großes Markforschungsunternehmen – möchte die Zukunft der Marktforschung in einem zweitägigen Workshop angreifbarer machen und in die Gegenwart holen. Das Ziel war es einen gemeinsamen Blick auf die Zukunft zu werfen, verschiedene neue Blickwinkel einzunehmen, mögliche „blinde“ Flecken zu eruieren und daraus die Strategie anzupassen.

5-WELTEN-MODELL – Umsetzung
Der Einstieg gelang über die RATIONALE WELT mit einem Blick auf die Zahlen, Daten und Fakten (Umsatz, Profit der einzelnen Geschäftsfelder) des vergangenen Geschäftsjahres geworfen. Es gab dazu Fragen, Statements, Hypothesen und es wurde darüber moderiert Dialog geführt. Erste operative Handlungsoptionen wurden abgleitet. Den Blick in die Zukunft wurde durch einem vorbereiteten Experten-Vortrag zum Thema „Zukunft der Marktforschung“ eingeleitet. Die zukünftigen Herausforderungen und möglichen Szenarien wurden im Anschluss zum Expertenvortrag durch eine Interview Reihe entlang einer Time-Line (Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft) mit der Geschäftsführung herausgearbeitet. Der Zugang zur SOZIALEN WELT wurde erleichtert. In vier Dialog-Gruppen (Markt & Kunde, Prozesse & Technologie, Mitarbeiter & Skills, Mitbewerb & Partner) wurde die Ergebnisse diskutiert,  am Punkt gebracht, verdichtet und die “roten Fäden” herausgearbeitet. Die INNERE BILDER WELT wurde anschließende durch eine Imagination (Tagträumen) entlang der roten Fäden nutzbar gemacht. Die inneren Bilder zu den zukünftigen Szenarien wurden in die Gegenwart geholt. Das Unbewusste wurde an die Oberfläche geholt und die Gruppen entworfen vier Zukunftsbilder. Dadurch wurde die Zukunft plakativ, angreifbarer und besprechbar. Grundsatzfragen wurden besprochen und geklärt. Die SINN WELT wurde einbezogen. Der kreative Prozess und die anschließende Reflektion brachten noch weitere wesentliche neue Aspekte hervor. Ein gemeinsames Bild über die Zukunft ist auf der EMOTIONALEN WELT entstanden. Die vorhandene Strategie wurde angepasst und strategische Maßnahmen auf der RATIONALEN WELT wurden gemeinsam abgeleitet.

Nachhaltigkeit
Neue Blickwinkel und Erkenntnisse wurden auch als Input für einen Strategieprozess auf Konzernebene herangezogen und eingearbeitet. Durch die Zukunftsbilder in vier verschiedenen Feldern wurden die zukünftigen Herausforderungen sehr transparent und emotional verankert. Die Strategie wurde angepasst und gemeinsam im Unternehmen von allen Führungskräften getragen.

Leave a Reply