LERNWERKSTATT © – Programm zur Entwicklung der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit

Wir verwenden ein erprobtes Konzept – die LERNWERKSTATT ©. Kern dieses Programmes sind autonome, bereichsübergreifende Lerngruppen die in Form von Beratungs- und Lernworkshops gemeinsam an Problemlösungen arbeiten. Konkrete Fälle, Projekte oder Ereignisse werden in den Gruppen reflektiert und einer Lösung zugeführt. Durch den Fokus auf die gemeinsame Problemlösung entsteht eine vertrauensvolle Umgebung und das gegenseitige Verständnis wird erhöht. Die Lernwerkstätte fungiert dabei als Changeprogramm zur Entwicklung von Vertrauen und Kooperation über die Bereichsgrenzen hinweg. Es etabliert sich eine neue Form der Lernkultur in der Organisation und ist ein konkreter Schritt in Richtung lernender Organisation. Die in den Lerntagen angewandte Methode kommt aus der Super- und Intervision und ist ein sehr praxistaugliches und lösungsorientiertes Werkzeug um aktuelle Problem- und Fragestellungen aus dem beruflichen Kontext unter Kollegen zu reflektieren. Das Programm kann auch für Mustererkennung in Organisationen angewandt werden.

Ziele der Lernwerkstatt:

  • Weiterentwicklung der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit
  • Eine Lernkultur zu etablieren
  • Kollegiales Lernen auf Basis der Erfahrungen der Teilnehmer an konkreten Fragestellungen
  • Neue Perspektiven, Sichtweisen und Werthaltungen beim Fallbringer und den Teilnehmer zu erzeugen
  • Kreative Ideen und Lösungen für einen spezifischen Fall zu erarbeiten
  • Reflexion der eigenen beruflichen Rolle oder Führungssituationen
  • Erkennen von Muster und roten Fäden in der gesamten Organisation
  • Erkenntnisse aufzeigen und Handlungsoptionen ableiten

Beispiel Projekt